Übung 3.Zug KFB-Ost

Einsatzort:
Oldendorf/Ahrenfeld

Einsatzbeginn:
04.09.2021, 17:45 Uhr

Einsatzende:
04.09.2021, 21:31 Uhr

Einsatzbericht

Nach rund eineinhalb Jahren Zwangspause durch die Corona Pandemie, konnte gestern der 3. Fachzug der Kreisfeuerwehrbereitschaft-Ost wieder einen Übungsabend durchführen. Unter Einhaltung der aktuellen Coronaverordnung und der damit verbundenen 3G-Regel haben der Zugführer Jens Brock und sein Stellvertreter Sascha Jürgens ein Übungsszenario ausgearbeitet, bei dem an der Biogasanlage Ahrenfeld ein Feuer ausgebrochen ist. Die Feuerwehrleute mussten eine Wasserentnahmestelle an der Saale in Oldendorf herrichten und anschließend eine circa eineinhalkilometer lange Schlauchleitung bis zum Objekt verlegen. Da die Schläuche auch eine viel befahrende Kreisstraße kreuzten, errichteten die Kameraden eine sogenannte Standschlauchbrücke, bei der der Verkehr wechselseitig drunter durchgeführt wurde. Nachdem die Übung gegen 20:40 Uhr beendet wurde, sammelten sich die Freiwilligen an der Ahrenfelder Grillhütte, wo noch die Abschlussbesprechung stattfand. Viel Lob ernteten die Frauen und Männer von ihren beiden Chefs, die mehr als zufrieden mit der geleisteten Arbeit waren und die Herausforderung wunderbar meisterten. Ein großer Dank ging auch an die Feuerwehr Ahrenfeld, die mit Gerilltem und Getränken für das leibliche Wohl sorgten.

zurück zur Liste