Tragehilfe

Einsatzort:
Oldendorf

Einsatzbeginn:
09.06.2019, 23:17 Uhr

Einsatzende:
10.06.2019, 00:00 Uhr

Einsatzbericht

Erneut wurde eine Ortsfeuerwehr zu einer Tragehilfe alarmiert. Diesesmal wurden die Oldendorfer Kameraden am Sonntag gegen 23:17 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Heinrich-Wöhler-Straße gerufen. Eine erkrankte Frau musste mittels eines Rettungstuchs aus dem ersten Obergeschoss in den Rettungswagen getragen werden. Empört darüber, dass nun "neun" Feuerwehrleute im Haus waren, gab sich die Tochter der Patientin zu erkennen. Einsatzleiter Dirk Habenicht versuchte der aufgebrachten Frau zu erklären das es aufgrund der rutschigen Marmortreppe, des verwinkelten Hausflures und das hohe Eigengewicht der Patientin es erforderlich mache, dass so viele Einsatzkräfte vor Ort waren. Die übrigen Kameraden trugen währenddessen gemeinsam mit den Sanitätern die erkrankte Frau in den Rettungswagen und konnten gegen 0:00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.    

Eingesetzte Fahrzeuge

  • Löschgruppenfahrzeug (LF8 Oldendorf)
  • Rettungswagen (RTW)
  • Notarzt (NA)
zurück zur Liste