Ausgelöste Brandmeldeanlage im Emil-Isermeyer-Haus

Einsatzort:
Osterwald

Einsatzbeginn:
20.11.2019, 18:23 Uhr

Einsatzende:
20.11.2019, 19:00 Uhr

Einsatzbericht

Heute Abend gegen 18:23 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Osterwald und Oldendorf zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage zum Emil-Isermeyer-Haus in Osterwald alarmiert. Da die Osterwalder Feuerwehrleute gerade im Ort die Hydranten überprüft haben und nur ein paar Hundert Meter von der der Einsatzstelle entfernt waren, dauerte es nur ein paar Sekunden, bis sie die Diakonie erreichten. Schnell konnte Einsatzleiter Jan Stucki Entwarnung geben, so das die Oldendorfer noch während der Anfahrt ihren Einsatz abbrechen und zurück zum Feuerwehrhaus fahren konnten. Eine Bewohnerin der Einrichtung hatte die Scheibe eines Handdruckmelders eingeschlagen und den Feueralarm ausgelöst. Die Frau hat sich dabei so sehr an der Hand verletzt, dass sie von Sanitätern der Hemmendorfer Rettungswache behandelt werden musste. Die Osterwalder Kameraden stellten die Brandmeldeanlage wieder scharf und fuhren anschließend mit der Überprüfung der Hydranten im Ort fort.    

zurück zur Liste